offene Ansaugstutzen

Alles rund um den Antrieb der XJR

offene Ansaugstutzen

Beitragvon extant » Mo 29. Jul 2019, 06:14

Hallo Leute,
die Ansaugstutzen meiner RP06 sind stark rissig, wollte sie daher wechseln.
Bin jetzt am überlegen, offene Stutzen zu verwenden, daher meine Frage, ob es richtig ist, dass
dann auch die Vergaser wieder neu abgestimmt werden müssen?

LG. Christian
Benutzeravatar
extant
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Jul 2019, 12:26
Wohnort: Paderborn - Salzkotten

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon Alexander » Mo 29. Jul 2019, 09:24

Ja, Sicher muß der Vergaser neu eingestellt werden.
Gruß
Alexander

Saisonkilometer 2019: RP02-Blau 4805 Km / Z650 B1 187 km /
Immer schön rechts gehen ( Fahren)
http://xjr-freunde-wilder-süden.de
Benutzeravatar
Alexander
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 31. Dez 2009, 11:09
Wohnort: Südlich von Ingolstadt / RP02 Blau / Z650 B1

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon kmooser » Do 1. Aug 2019, 13:27

Ich hab zwar schon viele Vergaser eingestellt, d.h. synchronisiert und CO optimiert, nach der Montage von offenen Ansaugstutzen war das aber noch nie notwendig - alte raus , neue rein. So wie sie vorher liefen, liefen sie auch nachher. Bei der RP06 muss man jedoch beachten, dass die offenen Ansaugstutzen etwas kürzer sind und der Luftfilterkasten etwas in Richtung Vergaser verschoben werden muss. Ein spezieller Montagesatz ( ca. 35€ ) erspart lästiges Bohren. Ich glaube , dasss die offenen Ansaugstutzen, zusammen mit einem Widerstandskabel und 32er Auslässe, am meisten bringen. Einen offenen Luftfilterkastendeckel hab ich nie montiert, auch die Vergaserbedüsung hab ich nie verändert und auch die Zündverstellung nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
kmooser
 
Beiträge: 503
Registriert: Di 5. Jan 2010, 21:33
Wohnort: Rosenheim / Stephanskirchen

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon toni » Do 1. Aug 2019, 14:00

Na ja.....meine offene. .....mit offenen Luftfilter und Topham Vergaserkit ( von dir eingestellt ) hast du nie und garnicht erreicht :lol:

Die Motoren haben von Haus aus mehr als 98PS und eine große Streuung. Michaels 4PU zum Beispiel hatte ohne Umbauten 115 PS (prüfstand)
Eine wirkliche Aussage lässt sich nur machen, wenn man die jeweiligen Umbauten auf dem Prüfstand vergleichen kann.
Alles andere ist Kaffeesatzleserei :D ;)
Was ich heute nicht tue.....tu morgen ich nicht mehr!!
Benutzeravatar
toni
 
Beiträge: 1541
Registriert: Do 31. Dez 2009, 10:08
Wohnort: Chiemsee

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon kmooser » Do 1. Aug 2019, 14:02

Meine XJRs liefen spürbar weicher im Leerlauf und nahmen erheblich besser Gas bei niedrigen Drehzahlen an, wenn ich zuerst die Vergaser synchronisierte und anschließend das Co einstellte - die beiden inneren auf 3,2% und die äußeren auf 3%.
Wie gesagt, das sind meine Erfahrungen. Meine Motorräder hatten nie irgendwelche Vorschäden.
Sollte ich mir wieder eine XJR kaufen, würde ich auf Mehrleistung und noch intensiverem Sound verzichten. Ich würde nur die Vergaser optimieren, wie oben beschrieben. Vielleicht noch die Gabel tunen, aber nicht nur mit andern Federn.
Aber wie immer: Jeder wie er will!
kmooser
 
Beiträge: 503
Registriert: Di 5. Jan 2010, 21:33
Wohnort: Rosenheim / Stephanskirchen

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon extant » Fr 2. Aug 2019, 08:35

Danke für die Info.
Anfangs wollte ich NUR aus Kostengründen die offenen Ansaugstutzen nehmen, da mir der Zugewinn an Leistung nicht wichtig ist.
Fahre den Bock eh nicht im Grenzbereich!
Habe mich jetzt aber für dem Original ähnliche Stutzen entschieden, gibt's bei eBay für ca. 170 Euro.

LG. Christian
Benutzeravatar
extant
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Jul 2019, 12:26
Wohnort: Paderborn - Salzkotten

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon Alexander » Fr 2. Aug 2019, 11:54

Christian,

Dann kannst auch die vom Toni nehmen, kosten nur ein viertel.
Gruß
Alexander

Saisonkilometer 2019: RP02-Blau 4805 Km / Z650 B1 187 km /
Immer schön rechts gehen ( Fahren)
http://xjr-freunde-wilder-süden.de
Benutzeravatar
Alexander
 
Beiträge: 2152
Registriert: Do 31. Dez 2009, 11:09
Wohnort: Südlich von Ingolstadt / RP02 Blau / Z650 B1

Re: offene Ansaugstutzen

Beitragvon extant » Fr 2. Aug 2019, 12:19

Shit, hab schon die für 170,-Euro bestellt.
Sind das vom Toni auch die langen für die RP06?
Benutzeravatar
extant
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 23. Jul 2019, 12:26
Wohnort: Paderborn - Salzkotten


Zurück zu Motor und Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste