BMW R 1150 GS (R21)

BMW R 1150 GS (R21)

Beitragvon rgoltze » Di 11. Nov 2014, 17:53

Hallo wilder Süden,

hier mal meine Mopete, wie ich sie im Oktober 2013 beim Bmw-Huber in Unterreit abgeholt hatte, aktuelle Bilders liefer ich mal nach.
Bis jetzt überarbeitet:
- Sitzbank (Original ganz furchtbar :twisted: ): überarbeitet von Kahedo,
- Auspuff (Original ganz furchtbar :roll: ): Anlage von Zach,
- Ansaugrohre ausgetauscht,
- Ermax-Scheibe, getönt
- Instrumentenabdeckung schwarz lackiert,
- klare Blinkergläser.
Bisheriges Fazit: Dieses Dingen hat durch die höhere Bauform einen höheren Schwerpunkt - dadurch in Kurven deutlich agiler, die Gabel (längslenkergeführt) ist eine Wucht.
Toll ist der Kardan, toll ist auch das ABS - allerdings sind die Bremsen "teigiger" als bei der Dicken, deren Bremsen sind für mich echter Maßstab.
Durch geringfügige Modifikationen ist der Motor befreit, kann atmen und ist unglaublich drehfreudiger - deutlicher Leistungszuwachs bei geringerem Verbrauch (soll´s ja in der XJR-Welt auch geben . . .)
Bevor die Frage aufkommt:
Nein, diese Mopete (wie auch die XJR) sieht keine Werkstatt, mache Alles selber - dieses Dingen ist ein altehrwürdiger Traktor, unkomplizierte Mechanik, es wird kein Sonderwerkzeug benötigt.

Was auch immer . . .

Gruß
Robert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von rgoltze am Mi 12. Nov 2014, 19:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ein Kreis ist ein rundes Quadrat.
2007-2012 RP02
2013-2018 R21
Benutzeravatar
rgoltze
 
Beiträge: 189
Registriert: Mo 4. Jan 2010, 10:35
Wohnort: 56812 Cochem, Rheinland-Pfalz

Re: BMW R 1150 GS (R21)

Beitragvon Hardcore Driver » Di 11. Nov 2014, 18:25

Hallo Robert :)
...dann sage ich doch mal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH :) :) ...wenngleich die GS so ganz und gar nicht meinem Geschmack entspricht :? ...dennoch, Probe gefahren habe ich das Teil neulich, und ich muss sagen: wem es gefällt, der wird damit sehr zufrieden sein :mrgreen: :mrgreen:
Aber wie das bei den Mopeds ja bekanntlich ist: gesellt sich über die Vernunft, meistens auch die pure EMOTION, und dass ist gut so :mrgreen: :mrgreen:

Übrigens, wenn Du der Meinung bist, dass die Bremsen der XJR das Maß aller Dinge sind, dann greife mal bei den hochmodernen "RR-Geräten" in die "Eisen" :twisted: :twisted: ...Du wirst Dein wahres Wunder erleben :mrgreen: :mrgreen:

Auf jeden Fall aber freue ich mich mit Dir :D :D
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: BMW R 1150 GS (R21)

Beitragvon toni » Di 11. Nov 2014, 20:18

Meine 12er GS
Bremsen absolut top
Fahrwerk top
Reise Tauglichkeit top

Nur.....Kardan absolut SCHEISSE!!!!....halt BMW premiumklasse :evil:
Was ich heute nicht tue.....tu morgen ich nicht mehr!!
Benutzeravatar
toni
 
Beiträge: 1631
Registriert: Do 31. Dez 2009, 10:08
Wohnort: Chiemsee

Re: BMW R 1150 GS (R21)

Beitragvon Roman » Di 11. Nov 2014, 22:37

Sieht ja top gepflegt aus, meinen Glückwunsch, Robert.
Es lebe die Vielfalt im Wuidn Südn. :P
Roman
 

Re: BMW R 1150 GS (R21)

Beitragvon xjr1300alex » Mi 12. Nov 2014, 10:04

Hallo Robert,

schönes Moped, gratuliere ! - Hast dir ein gutes Modell ausgesucht, dass im Gegensatz zu seinen Nachfolge 12ern GS, sehr zuverlässig ist.
Dass du damit keine Werkstatt aufsuchen musst, macht das ganze noch besser...
So eine GS war Anfang Oktober auch in der Gruppe dabei, mit der wir in den Dolo´s waren...und die hat sich nicht "verstecken" brauchen ;)

Also dann,
Gute Fahrt !

Gruss Alex
xjr1300alex
 
Beiträge: 287
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 20:41
Wohnort: Konstanz


Zurück zu Fremdfabrikate

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron