Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Alles was in keine Technik Kategorie passt

Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Hardcore Driver » Fr 13. Apr 2012, 17:35

Hallo Freunde, nach (fast) genau 7 Wochen, seit diesem verfluchten Skiunfall -mit seinen äußerst schmerzhaften Folgen-, habe ich heute die ERSTE Ausfahrt (über 200 km) mit meiner geliebten "DICKEN" gewagt :)

Begleitet von unserem Foren-Mitglied und Nachbar ALEX, ging es über den HEGAU Richtung Hochschwarzwald, wo wir schon Gelegenheit hatten, eine passende Wirtschaft für unsere Mittagspause auf der anstehenden Treffen-Rundfahrt am 12.05. auszukundschaften :P :P In Mitten einer äußerst Kurvenreichen Passage (unweit des Schluchsee), werden wir an dem besagten Samstag auf einer wunderschönen Außen-Terrasse ein Landestypisches Mittagessen einnehmen, und ausreichend Parkplätze für die ca. 25-30 Bikes sind ebenfalls (direkt vor der Terrasse) vorhanden, welche eigens für uns reserviert werden :o :o

...und wie fährt es sich so, mit einer noch nicht verheilten Unterschenkelfraktur:?: :?: naja, irgendwie jämmerlich, wenngleich ich überrascht davon war, wie relativ gut die Schräglagen und Schaltvorgänge vonstattengingen :roll: ...allerdings nur im "Altenglischen" Fahrstil :? :? ...die von mir sooo geliebte *Hanging Off*-Schräglagentechnik konnte ich total vergessen, denn die auf den zurückverlegten Fussrasten abstützende Gewichtsverlagerung, machten meine geschundenen und gebrochenen Knochen (noch) nicht mit :cry: :cry:

Dennoch war ich total HAPPY, nach mittlerweile über 6 Mon. wieder Fahrtwind- und die sprichwörtliche Antriebspower zu verspüren :D :D :D

IMG_0019.jpg


IMG_0017.jpg


IMG_0021.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Hardcore Driver » Fr 13. Apr 2012, 17:53

XJRoland hat geschrieben:geä.Co. vermutlich kommst du dann diesmal auch pünktlich ,,ohne Umwege" in Sormitz an :!: :lol: :lol: :lol: :lol:


Jo, Roland, noch einmal passiert mir dies -dank modernster Navigation- nicht mehr :D :D
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon mario1 » Fr 13. Apr 2012, 18:22

Das überarbeitete Cockpit, FÄLLT EUCH ETWAS AUF???

logo von uns aufm drehzahlmesser !
Gruas
Mario
RP02
Benutzeravatar
mario1
 
Beiträge: 1579
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 21:19
Wohnort: 82299 Türkenfeld

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon bodensee » Fr 13. Apr 2012, 18:47

Natürlich ist es so, dass selbst wenn es direkt vor der Haustüre ist, sich wohl die allerwenigsten perfekt im schwarzwald und seinen unendlichen Kurven auskennen..

Es sei denn, man hat da mal knapp 20 Jahre gewohnt ;-)

Man kann da eigentlich generell jede Strasse abfahren und hat immer ein schönes Erlebniss, egal ob vom See in Richtung Waldshut und dann rechts hoch oder über Donaueschingen in Richtung Furtwangen und weiter zum Kandel usw. darum fahre ich dort auch ziemlich oft. 8-)
bodensee
 

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Hardcore Driver » Fr 13. Apr 2012, 18:58

mario1 hat geschrieben:Das überarbeitete Cockpit, FÄLLT EUCH ETWAS AUF???

logo von uns aufm drehzahlmesser !


Ja genau, Mario :) :)
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon bodensee » Fr 13. Apr 2012, 19:07

Yepp Jörg, da hast du Recht - ein bissle Orientierung habe ich ja und den Rest sagt mir mein Gefühl...Also solche Sachen wie das Oberprechtal oder sowas...oder Simonswälder Tal...KLASSE...Du weisst was ich meine...

@Alex genau. Es waren auch bisher immer alle Gruppen die ich dort umher geführt habe sehr beeindruckt, dass es da so zu fahren ist.
bodensee
 

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Roman » Fr 13. Apr 2012, 21:35

Wellcome back, Kurty.
Roman
 

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Moon » Sa 14. Apr 2012, 08:27

Hardcore Driver hat geschrieben:.. sooo geliebte *Hanging Off*....


Hat des was mit "Hangover" zu tun ?

8-)
Moon
 

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon Hardcore Driver » Sa 14. Apr 2012, 08:33

Moon hat geschrieben:
Hardcore Driver hat geschrieben:.. sooo geliebte *Hanging Off*....


Hat des was mit "Hangover" zu tun ?



Nee Moon, das ist schon was anderes als ein Kater :lol: :lol:
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Der ersten 200 Km auf der "DICKEN" (nach der Operation)

Beitragvon bodensee » Sa 14. Apr 2012, 10:04

Wers braucht...... :lol: :lol: :lol:
bodensee
 

Nächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast