Gestern hat,s mich geschmissen...

Alles was in keine Technik Kategorie passt

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Hardcore Driver » Do 23. Feb 2012, 16:48

rgoltze hat geschrieben:Ahoi Kurty,

so förderlich das auch für die allgemeine Gesundung sein mag :roll: , vergiß´ die Pannigale erstmal für die nächsten 4 Wochen.
Orientier´ Dich lieber mal an dem von mir auf Seite 3 beschriebenen Fortbewegungs(hilfs)mittel . . . . :lol:

Gruß
Robert


Hoi Robert,

Du hast natürlich Recht, denn augenblicklich ist noch nicht einmal daran zu denken, auf die PANIGALE zu steigen; geschweige damit über die Rennstrecke zu heizen. Dennoch habe ich ein großes Vorbild im Netz gefunden, dieser Herr hatte sich so ziemlich die gleiche Verletzung zugezogen; allerdings NICHT auf der Ski-Piste, sondern auf der F1 Strecke Silverstone , als er (fast) ungebremst in die Banden fuhr...(ja genau, der mit dem M im Namen) Okay, der brauchte damals nur 3 Mon. REHA :o :o

Und mit diesen nachführend aufgelisteten 1a Bedingungen in der Swiss und meinem ungebrochenen Willen, wieder meinen User-Namen alle Ehre zu machen, werde ich das auch in 3 Mon. schaffen (versprochen)

Patienteninfo_fuer_letztes_Bild.jpg


Hans-Grugger-Reha.jpg


DSC_Ka0048.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Gunman2110 » Fr 24. Feb 2012, 13:32

Hardcore Driver hat geschrieben:Wenn Ihr Euch dieses Kniegelenk und den dazu gehörenden Unterschenkel anschaut, dann wisst Ihr, was diese Pers. die nächsten 3 Mon. so treiben wird :twisted: :twisted: :twisted:

IMG_0043~1.jpg


RICHTIG, REHA U. PHYSIO-TRAINING


Ich hab das Bild mal meiner Frau gezeigt.
Nichts gegen die Schweizer Klinik, aber Sie meinte:
1. Boah
2. Bei uns hätten die Ärzte das besser gemacht!
3. Das gleicht einer Schlachtung

Sie arbeitet seit 10 Jahren in der Unfallchirurgie des Rechts der Isar.
Sollte sich also auskennen.

Die Duc kann warten, die Gesundheit braucht Zeit.
Wir können die Kleine für Dich ja schon mal warmfahren... :-)
Gruß an alle die mich kennen!
Euer Gunnar

Saisonkilometer 2014: 4000 km 8000km auf Metzeler Roadtec Z8 Interact M/O und jetzt verkauft...
Benutzeravatar
Gunman2110
 
Beiträge: 290
Registriert: Do 18. Feb 2010, 10:44
Wohnort: Poing (das mit dem Wildpark) / 02er RP06

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Hardcore Driver » Sa 25. Feb 2012, 02:13

So, Freunde, nach einer Vielzahl an Physiotherapeuten-Einheiten (was für ein Wort :o ) und einigen Diskusionen mit dem Chefarzt, habe ich es geschafft, morgen wieder in die Freiheit entlassen zu werden

Das hört sich jetzt zwar erst einmal gut an und auch die Fortschritte -innerhalb nur einer knappen Woche- sind sehr beachtlich. Dennoch bleibt der Bammel vor der Zukunft: werde ich je wieder so laufen, tauchen und (Renn) fahren können, wie vor dem Unfall :cry: Fragen auf die derzeit keiner so richtig eine Antwort weiß :roll: ich konnte vorher stundenlang im YOGA-Sitz verharren oder mit dem Motorrad hunderte von Km in extremster Gangart abreisen, ohne das mir irgendwas weh getan hat, und jetzt bewege ich mich nur noch im Schneckentempo :x :x :x

Wir werden es die nächsten Wochen und Monate sehen, ob ich jemals wieder POWER-BIKES fahren- oder in die Tiefen der Ozeane abtauchen kann :oops: :oops: Ehrlich gesagt, ich kann mir,s augenblicklich kaum vorstellen, was gestern Abend schon zu tiefen Depressionen geführt hatte :cry: :cry: :cry:

IMG_0047 [Max. Breite 640 Max. Höhe 480].jpg


IMG_0044 [Max. Breite 640 Max. Höhe 480].jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon mario1 » Sa 25. Feb 2012, 08:25

des weard scho wieda, in zwoa jahr lachsd drüba !
Gruas
Mario
RP02
Benutzeravatar
mario1
 
Beiträge: 1579
Registriert: Mi 30. Dez 2009, 21:19
Wohnort: 82299 Türkenfeld

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon toni » Sa 25. Feb 2012, 10:15

kurti wie schon gesagt, ich hatte auch meinen skiunfall, mit ähnlicher verletzung...tümmerbruch im schienbein und wadenbein und trümmerbruch im mittelfuß....dauert 6 monate, körperlich richtig gesund ist man dann wenn das eisengedöns wieder rauskommt. bei mir nach 9 monaten. danach ist wieder alles möglich....nur der kopf spielt nicht so mit, es dauerte einige zeit, bis ich (3jahre) mich wieder auf die piste traute. vor lauter angst hats mich damals gleich aus dem lift rausgehauen...heute fahr ich wieder ohne angst ,,, aber piano,,, ;)

man kann aber verletzungen und heilungsprozesse nicht immer miteinander vergleichen.....bei dir kanns natürlich schneller gehen :o

Fazit: versuch von einem gewissen zeitdruck loszukommen, er hilft nicht, sondern behindert nur, die verletzung ist schwer und brauch seine heilungszeit
......und das positive...die gleiche stelle bricht nicht zweimal :lol: :lol:
Was ich heute nicht tue.....tu morgen ich nicht mehr!!
Benutzeravatar
toni
 
Beiträge: 1497
Registriert: Do 31. Dez 2009, 10:08
Wohnort: Chiemsee

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon walti » Sa 25. Feb 2012, 16:15

kann da nur dem Toni zustimmen
nach dem Viererbruch des Humeruskopfes linke Schulter
hab ich auch 1 Jahr gebraucht bis einiges wieder vernünftig ging
manches geht halt auch heut noch nicht, wird auch nie wieder funktionieren
aber dann läßt man das halt eben und den Rest? ein bischen Piano !

Dir Gute Besserung und laß den Kopf nicht hängen
geschweige denn Frust aufkommen ;)
irgendwann merkst Du das Moppedfahren wichtiger als ankommen ist
Bild
Benutzeravatar
walti
 
Beiträge: 199
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 21:19
Wohnort: 24... Kiel "RP 06" "3L1"

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon XJR-Ritsch » So 26. Feb 2012, 16:55

Hat das gekracht, als die Knochen bei der Wucht von ca. 120 Km/h zu bersten begannen und ich aus den Bindungen katapultiert wurde…

Na, na, Kurty, ob du da nicht etwas übertrieben hast ..... 120 km/h ???? ;)

Wir sind wieder gesund und munter von der 4-Tagesfahrt nach Austria / Flachau nach Hause gekommen.
Bin auch etwas vorsichtiger als sonst mit dem Snowboard gefahren, da mir dein Unfall schon im Gedächnis lag.

Evi und ich wünschen dir gute Genesung,
auf das dein Bein wieder so hübsch und zierlich wird wie vorher.
Gruß
Ritsch aus Regensburg
Benutzeravatar
XJR-Ritsch
 
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 1. Jan 2010, 18:30
Wohnort: Regensburg / RP02 in tiefschwarz

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Andy-Centauro » Mo 27. Feb 2012, 10:01

Servus Kurty :)

von mir im nachhinein noch alles gute für dein Bein - schaut sehr übel aus :o und das zu beginn der Saison :x

Gruß Andy
Der Wein steigt in das Gehirn, macht es sinnig, schnell und erfinderisch, voll von feurigen und schönen Bildern.
William Shakespeare
Benutzeravatar
Andy-Centauro
 
Beiträge: 223
Registriert: Sa 6. Feb 2010, 13:33
Wohnort: Altötting

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Gumping » Mo 27. Feb 2012, 10:31

Servus Kurty,

nachträglich gute Bessserung und eine erfogreiche Reha.
Bin gestern nach einer Woche Skiurlaub in Osttirol zurück gekommen, und habe das gerade mit Deinem Skiunfall gelesen.
Ein Bekannter von mir hatte am Freitag auch einen Sturz auf der Piste.>>>>> Unterschenkel gebrochen und ein Freiflug mit dem
Hubschrauber nach Lienz ins Krankenhaus. Er wurde auch gleich operiert. Wird wahrscheinlich heute entlassen.
Seit Freitag war ich dann langsamer auf der Piste unterwegs.

Also Kopf hoch (den Fuß auch). Das wird schon wieder!
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke !
With a friendly Servus

Bernd
Benutzeravatar
Gumping
 
Beiträge: 396
Registriert: So 3. Jan 2010, 21:21
Wohnort: Traunreut

Re: Gestern hat,s mich geschmissen...

Beitragvon Hardcore Driver » Di 28. Feb 2012, 08:48

WIEDER ZUHAUSE...und wo könnte ich besser genesen, als in unserem Landhaus auf Münchhöf am Bodensee :) :) :)

An dieser Stelle möchte ich mich für die vielen tröstende Worte -in Form Eurer Beiträge und E-Mails- ganz, ganz herzlich bedanken :D :D Mittlerweile bin ich nämlich wieder so positiv gestimmt, dass ich mich riesig auf den bevorstehende Frühling freue, der schon diese Woche mit bis zu 18 Grad und Sonnenschein zu uns an den Bodensee kommt :P :P :P

Aufgrund der hervorragenden Pflege meiner lieben Rita, die sich in einer vorbildlichen Art und Weise um mich kümmert, werde ich schon bald wieder in der Lage sein, normal zu gehen und -was ja ganz, ganz wichtig ist- dass ich mich ab Mitte April meiner XJR zuwenden kann. :P :P

Dies bestätigte mir auch gestern der mir sehr gut bekannte Physiotherapeut Markus, der Tag für Tag mit mir den betroffenen Bewegungsapparat trainiert :mrgreen: :mrgreen:
Gruss Kurty
KEEP RACING...That's MY LIFE FOREVER
Bild Bild Bild
Benutzeravatar
Hardcore Driver
 
Beiträge: 1287
Registriert: Sa 30. Apr 2011, 23:57
Wohnort: Zug/Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Diverses

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast