Ölfilterdeckel leckt

Alles rund um den Antrieb der XJR

Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon AlexMuc70 » Di 2. Nov 2021, 12:32

Hallo Zusammen,

bitte um Euer Schwarmwissen. Hab gestern bei meiner RP02 einen Öl- und Filterwechsel gemacht. Jetzt läuft Öl aus dem Deckel außen an der Feststellschraube. Hab sie beim ersten Mal mit neuer Dichtung ohne Drehmoment angezogen. Eventuell zu fest. Es hat ein leichtes Knackgeräusch gegeben. Dann hab ich alles nochmal geöffnet, die alte Dichtung eingebaut und mit 14Nm angezogen. Die Suppe kam trotzdem an der Feststellschraube raus.
Ist eventuell der Deckel hin und ich brauch nen Neuen? Wo krieg ich sowas günstig. Bisher hab ich lediglich Deckel für 105 € gefunden.

Danke für Eure Hilfe

Alex
AlexMuc70
 
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Mai 2021, 19:11
Wohnort: Zorneding

Re: Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon Nautheimer » Di 2. Nov 2021, 16:13

Hallo Alex,

das könnte schon sein, das der Deckel einen abbekommen hat, das wäre ärgerlich. Aber einen Neuen oder Gebrauchten brauchst Du da nicht zu kaufen.
In diesem Fall würde ich Dir empfehlen, gleich auf den Ze-Tec Adapter umzurüsten. https://www.ze-tec.de/shop/oelfilter/#cc-m-product-5857488066
Ist auch um einiges günstiger und für die gesparte Differenz kannst Du gleich einige Filterpatronen mit bestellen.
Die Grundplatte wird mittels der Hohlschraube am Motor befestigt und zukünftig wird nur noch die Filterpatrone gewechselt.

Aber bevor Du das angehst, hast Du den O-Ring (Dichtung) an der Befestigung erneuert, bzw. wieder eingebaut ?
Grüße
Ronald
_________________________________________________

Verlang vom Ochs NIE mehr als Rindfleisch

http://www.xjrnf.de
Benutzeravatar
Nautheimer
 
Beiträge: 255
Registriert: So 29. Apr 2012, 17:32
Wohnort: Ostelsheim (CW)

Re: Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon AlexMuc70 » Di 2. Nov 2021, 16:32

Hallo Roland,

vielen Dank für die Info. Du meinst sicher den Dichtungsring an der Befestigungsschraube, oder? Ja, den hab ich erneuert und auch nochal mit dem Alten probiert. Ze-Tec Adapter sagt mir gar nix. Schaue ich mir mal an. Warum ist das besser?

VG
AlexMuc70
 
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Mai 2021, 19:11
Wohnort: Zorneding

Re: Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon Nautheimer » Di 2. Nov 2021, 17:14

Ja, ich meinte den Dichtungsring an der Befestigungsschraube.

Zetec hat den Vorteil, die Grundplatte bleibt am Motor und es muß nur noch die Filterpatrone gewechselt werden (wie beim PKW).
Ebenfalls entfällt das Abbauen des Kupplungsnehmerzylinder, da der Anschluß der Hydraulikleitung gern im Weg ist. - bei meiner ist das leider so-

Ein weiterer Vorteil, beim Einbau des originalen Filtergehäuses kann man gern einmal die darum verlaufenden Kabel einklemmen und dann ergießt sich das schöne neue Öl auf den Garagenboden. -davon blieb ich bisher verschont-

Vom Preis geben sich die Filter nicht viel, aber mit Zetec geht es schon fixer.

Ansonsten wird bei beiden Versionen nur das Öl gefiltert.
Grüße
Ronald
_________________________________________________

Verlang vom Ochs NIE mehr als Rindfleisch

http://www.xjrnf.de
Benutzeravatar
Nautheimer
 
Beiträge: 255
Registriert: So 29. Apr 2012, 17:32
Wohnort: Ostelsheim (CW)

Re: Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon Nautheimer » Di 2. Nov 2021, 17:24

Noch einmal ich,

hier im 2. Beitrag siehst Du das dann im eingebauten zustand. https://xjrforum.iphpbb3.com/forum/45302369nx35339/motor-getriebe-f18/ze-tec--oelfilteradapter-t40354.html
Grüße
Ronald
_________________________________________________

Verlang vom Ochs NIE mehr als Rindfleisch

http://www.xjrnf.de
Benutzeravatar
Nautheimer
 
Beiträge: 255
Registriert: So 29. Apr 2012, 17:32
Wohnort: Ostelsheim (CW)

Re: Ölfilterdeckel leckt

Beitragvon AlexMuc70 » Di 2. Nov 2021, 21:20

Fetten Dank Ronald !
AlexMuc70
 
Beiträge: 4
Registriert: So 16. Mai 2021, 19:11
Wohnort: Zorneding


Zurück zu Motor und Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron